Aktuelles Wetter

Anzeige

NEU: 7- Tage Wetter-Vorhersage für Willingen 03.05.2016

meteoblue

NEU: Wetter Webcam Willingen von SOFORT-Gutschein.de

Upland Wetter Webcam Unsere eigene Upland-Wetter Webcam hängt direkt an unserem FIRMEDIA® Büro und sendet jede 10min ein aktuelles Wetter Webcam Foto.

Standort: FIRMEDIA

Aktuelle Wetter Vorhersage für Hessen

Hessenkarte Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf ist es klar oder gering bewölkt, und es scheint verbreitet die Sonne. Es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht 18 bis 21 Grad, im Bergland Werte um 16 Grad. Der Wind weht schwach, zeitweise auch mäßig um Nordost. In der Nacht zum Dienstag verdichtet sich die Bewölkung von Westen her und ausgangs der Nacht setzt im Westen leichter Regen ein. Sonst bleibt es noch trocken. Die Temperatur geht auf 8 bis 6 Grad, im Bergland bis auf 4 Grad zurück. Der weiterhin nur schwache Wind dreht dabei auf Südwest. Am Dienstag fällt bei geschlossener Bewölkung zeitweise Regen, der im Nachmittagsverlauf allmählich nach Osten abzieht. Von Westen lockert die Bewölkung vorübergehend auf, es treten aber noch vereinzelt Schauer auf, auch kurze Gewitter können nicht ausgeschlossen werden. Die Temperatur erreicht 13 bis 16 Grad, im Bergland 9 bis 12 Grad. Der Wind weht meist mäßig, im Bergland zeitweise frisch, in Böen auch stark aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer rasch ab und die Bewölkung lockert verbreitet auf. Örtlich bildet sich dann Nebel. Die Temperatur geht bis in die Frühstunden auf 4 bis 2 Grad, im Bergland bis auf 1 Grad zurück. Gebietsweise ist Frost in Bodennähe zu erwarten. Der schwache Wind weht dabei aus unterschiedlichen Richtungen. Am Mittwoch ist es nach Nebelauflösung meist heiter bis wolkig und niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 12 bis 14 Grad im Bergland, sonst 16 bis 18 Grad. Der Wind weht meist schwach um Nordost. In der Nacht zum Donnerstag ist es überwiegend klar. Örtlich kann sich Nebel bilden. Die Temperatur geht auf 4 bis 2 Grad, im Bergland bis auf 0 Grad zurück. Dabei ist Frost in Bodennähe möglich. Am Donnerstag ist es überwiegend gering bewölkt, vorübergehend ziehen von Osten her auch dichtere Wolkenfelder durch. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf 17 bis 19 Grad, an der Bergstraße bis 21 Grad. Im Bergland werden Werte um 16 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Freitag ist es verbreitet klar. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf 7 bis 5 Grad, im Bergland bis auf 3 Grad zurück. Über Kammlagen der Mittelgebirge frischt der Ostwind zeitweise stark böig auf.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

JETZT NEU: Gutscheine direkt online kaufen

Aktuelle Wetter Vorhersage für Deutschland

Deutschland Wetter Offenbach, Montag, den 02.05.2016, 11:30 Uhr - "Während zunächst noch Tief "Waltraud" den ungehemmten Hochdruckeinfluss stört, setzt sich dieser spätestens ab der Wochenmitte durch. Dann kann das Frühlingswetter so richtig durchstarten. Am heutigen Montag lässt sich davon unter Zwischenhocheinfluss schon ein Hauch erahnen. 17 bis 21 Grad, dazu vielfach sonnig oder heiter und trocken. Einschränkungen gibt es am Alpenrand mit etwas Regen und örtlich kaum 10 Grad, sowie auch an der See, wo die Höchstwerte "nur" zwischen 13 und 18 Grad liegen. Am Dienstag kommt die Störung in Form eines Regenbands, das von Tief "Waltraud" stammt und Deutschland von West nach Ost überquert. Bei dem schauerartig verstärkten Regen sind auch mal Blitz und Donner möglich. Hinter dem Regengebiet gehen die Temperaturen ein wenig zurück, ohne dass so ein Kälterückfall wie Ende April zu befürchten ist. Ab Mittwoch regiert dann aber der Hochdruckeinfluss. Ein Ableger eines Azorenhochs schickt sich nämlich an, "besseres" Wetter in Form von mehr Sonnenschein und ansteigenden Temperaturen nach Deutschland zu liefern. Dieser Ableger soll am Mittwoch über Deutschland ankommen, um am Donnerstag über der Ostsee zu liegen und in den Tagen darauf zum Baltikum weiterziehen. Deutschland wird voraussichtlich bis mindestens zum Wochenende von diesem Hoch profitieren. Aufgrund der Position des Hochs und der auf der Nordhalbkugel mit dem Uhrzeigersinn darum wehenden Winde stellt sich eine östliche bis südöstliche Bodenströmung ein, mit der einerseits ziemlich trockene, andererseits aber auch recht warme Luft zu uns kommt. Diese kann sich bei der zu erwartenden Sonneneinstrahlung von Tag zu Tag weiter erwärmen. So ist es am Mittwoch außer im äußersten Südosten weitgehend schon trocken, die Temperaturen bleiben bei 11 bis 18 Grad jedoch zunächst eher noch verhalten. Am Donnerstag, also zu Christi Himmelfahrt, der im Volksjargon gerne als "Vatertag" bezeichnet wird, sind für ganz Deutschland und somit auch im Süden Höchsttemperaturen von 15 bis 21 Grad zu erwarten. Etwas kühler bleibt es voraussichtlich an der Ostseeküste, wo die noch kalte Ostsee bei auflandigem Wind keine höheren Temperaturen zulässt. Dazu gibt es aber verbreitet sonniges oder heiteres Wetter. Der Ostwind selber sollte die für diesen Tag sicherlich zahlreich geplanten Ausflüge (vor allem die der Väter) nicht allzu sehr stören. Zwar weht der Wind auch mal mäßig, stärkere Böen treten jedoch nur selten, am ehesten aber nach Süden hin auf. Für Fahrradausflüge könnte die Windrichtung jedoch eingeplant werden. Insbesondere bei längeren Fahrradfahrten oder Inlinertouren, bei denen man auf dem Rückweg vielleicht schon ein wenig müde ist, empfiehlt es sich, zuerst in Richtung Osten gegen den Wind loszufahren, um dann auf dem Rückweg den Rückenwind bei der Fahrt gen Westen genießen zu können. Das Vatertagshoch hält aber wie bereits oben geschrieben wahrscheinlich länger bei uns durch. Und so dürften dann nicht nur die Väter davon profitieren, sondern auch die Mütter. Denn bis zum kommenden Sonntag, dem Muttertag, steht weiterhin vielfach heiteres oder sonniges Wetter ins Haus, das allenfalls im Südwesten am Sonntag mal von einem Gewitter gestört werden könnte. Die aus südöstlichen Richtungen einströmenden Luftmassen erwärmen sich weiter, sodass 20 bis 25 Grad die Regel sein dürften. Wieder einmal bleibt es an der Ostsee etwas kälter, aber 15 bis 20 Grad sind ja auch schon nicht von schlechten Eltern." Das erklärt Dipl.-Met. Simon Trippler von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

NEU: Das 1. Willingen GIGAPIXEL Panorama aus Willingen

Unterkunft in Willingen finden

Facebook & Google