Aktuelles Wetter

Anzeige

Graf Stolberg Hütte


Upland Wetter WebcamDie Webcam sendet direkt von der neuen Graf Stolberg Hütte in Willingen.Das Bild wird alle 25min. aktualisiert.

Standort:
Graf Stolberg Hütte Willingen

NEU: 7- Tage Wetter-Vorhersage für Willingen 23.11.2014

Sonntag
23.11.2014
min.
5° C
max.
10° C
Wind max.
33 km/h
Montag
24.11.2014
min.
2° C
max.
13° C
Wind max.
24 km/h
Dienstag
25.11.2014
min.
0° C
max.
2° C
Wind max.
21 km/h
Mittwoch
26.11.2014
min.
0° C
max.
4° C
Wind max.
21 km/h
Donnerstag
27.11.2014
min.
0° C
max.
4° C
Wind max.
17 km/h
Freitag
28.11.2014
min.
3° C
max.
4° C
Wind max.
15 km/h
© FIRMEDIA®.com 2009 Version 3.04 / Wetterdaten by meteoblue® Schweiz

Aktuelle Wetter Vorhersage für Hessen

Hessenkarte Heute halten sich bis in die Mittagsstunden größtenteils Nebel- und Hochnebelfelder. Am Nachmittag scheint häufiger die Sonne. Es bleibt niederschlagsfrei. Bei Höchstwerten zwischen 9 Grad im höheren Bergland und 12 Grad im Rhein-Main-Gebiet weht ein schwacher bis mäßiger Wind um Süd, am Abend können in den Hochlagen einzelne Windböen auftreten. In der Nacht zum Montag breiten sich aus Nordwesten dichte Wolken aus. Erst gegen Morgen setzt Regen ein, der teils schauerartig sein kann. Im Bergland können durch aufliegende Wolken Sichteinschränkungen auftreten. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 7 und 4 Grad zurück. Am Montag ist es anfangs meist stark bewölkt und zeitweise fällt leichter Regen. Bis zum Nachmittag zieht dieser nach Osten ab und nachfolgend zeigt sich abschnittsweise die Sonne. Bei schwachem Wind aus unterschiedlichen Richtungen steigt die Temperatur auf Werte zwischen 7 Grad im höheren Bergland und 11 Grad an Rhein und Main. In der Nacht zum Dienstag ist es teils wolkig, teils gering bewölkt und gebietsweise bildet sich Nebel. Bei Tiefsttemperaturen zwischen 4 und null Grad sowie verbreitet leichtem Bodenfrost ist stellenweise mit Glätte zu rechnen. Am Dienstag ist es wolkig bis stark bewölkt, in Hochlagen noch längere Zeit neblig trüb. In Westen kann zeitweise etwas Regen fallen, sonst bleibt es aber meist niederschlagsfrei. Bei Höchstwerten zwischen 5 und 10 Grad, weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es meist stark bewölkt, gebietsweise neblig trüb und vereinzelt kann etwas Regen fallen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 5 und 1 Grad. Am Mittwoch dominieren die Wolken und zeitweise regnet es. Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 5 und 9 Grad. Der Wind weht schwach aus südöstlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag ist es meist stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Die Temperatur geht auf 5 bis 1 Grad zurück.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

Aktuelle Wetter Vorhersage für Deutschland

Deutschland Wetter Offenbach, Sonntag, den 23.11.2014, 11:30 Uhr - "Die großräumige Verteilung der Luftdruckgebilde über Europa und dem Atlantik scheint wie festgefahren. Atlantische Tiefdruckgebiete rennen gegen das russische Hochdruckbollwerk ROBIN meist vergeblich an und "sterben" mit ihren Ausläufern über dem Westen Europa regelrecht. Zwischen diesem westeuropäischen "Frontenfriedhof" und Hoch ROBIN verbleibt Deutschland in einer südlichen Strömung und damit in zumindest in der Höhe sehr milder Luft. Der Winter hat so keine Chance! Ein eher kleinräumiges Tief namens VANJA schafft zu Beginn der Woche wenigstens den Sprung von Westeuropa über die Nordsee nach Skandinavien und beeinflusst mit ihren Ausläufern damit auch Deutschland. VANJA sorgt somit für ein etwas wechselhafteres Intermezzo in diesem sonst wettertechnisch eher ruhigen Herbst. In der Nacht auf Montag erreicht ein Regengebiet den Nordwesten Deutschlands. Dieses breitet sich im Laufe des Montags weiter süd- und ostwärts aus. Später reißt die Wolkendecke im Nordwesten wieder auf und der Regen lässt nach. Überwiegend niederschlagsfrei bleibt aber nur der Süden. Doch auch dort tut sich die Sonne gegen zähe Nebel- und Hochnebelfelder schwer. Am besten sind die Chancen auf Sonnenschein in den höheren Lagen der Mittelgebirge und direkt an den Alpen. Meist werden Temperaturen um 10 Grad erreicht, bei Sonnenschein an den Alpen wird es mit Werten um 15 Grad milder. Am Dienstag und Mittwoch stellt sich dann wieder das altbekannte Muster ein. Ruhiges Herbstwetter sorgt in den Nächten für die Ausbreitung von Nebel- und Hochnebelfeldern, die sich tagsüber nur zögerlich auflösen. Teilweise bleibt es ganztägig trüb. Bevorzugt sind die Nordränder der Mittelgebirge und deren Hochlagen sowie die Alpen. Dort kann sich die Sonne längere Zeit durchsetzen. Im Wesentlichen bleiben die Temperaturen der höheren Luftschichten auf einem für die Jahreszeit zu hohen Niveau. Diese sehr milde Luft tut sich allerdings äußerst schwer, sich bis zum Boden durchzusetzen. Nachts wird es in ungünstigen Senken der Mittelgebirge daher örtlich leicht frostig. Am Tage sind es meist Werte um oder knapp unter 10 Grad. Am ehesten in den Genuss der milden Luft kommen die schon erwähnten höheren Lagen der Mittelgebirge und der Alpenrand. Wer Winterwetter sehen möchte, muss weit reisen. In Teilen Russlands, Skandinaviens sowie Nordamerikas kommen Fans kalter und mitunter schneereicher Witterung auf ihre Kosten." Das erklärt Dipl.-Met. Adrian Leyser von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

NEU: Das 1. Willingen GIGAPIXEL Panorama aus Willingen

Unterkunft in Willingen finden

Facebook & Google