Aktuelles Wetter

Anzeige

NEU: 7- Tage Wetter-Vorhersage für Willingen 30.01.2015

meteoblue.com

Aktuelle Wetter Vorhersage für Hessen

Hessenkarte Heute Mittag und am Nachmittag ist es meist stark bewölkt und es fallen teils kräftige Schnee- und Graupelschauer. Einzelne Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Vor allem in den Weststaulagen des Berglands können größere Mengen Neuschnee fallen, teils auch mit Schneeverwehungen. Die Temperatur erreicht 1 bis 5, im Bergland um -1 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest. Dabei treten starke bis stürmische Böen auf, in Schauer- und Gewitternähe sind auch Sturmböen möglich. In der Nacht zum Freitag fällt aus meist starker Bewölkung schauerartig verstärkter Schnee. Im Bergland geht die Temperatur auf bis zu -4 Grad, sonst auf 1 bis -2 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. Vor allem im Bergland kann es noch einzelne starke Böen geben, die zu Schneeverwehungen führen können. Verbreitet muss mit Glätte gerechnet werden. Am Freitag ist es meist stark bewölkt und im Tagesverlauf ziehen schauerartige Niederschläge durch. Diese fallen meist als Schnee, lediglich in den tiefsten Lagen kann etwas Regen mit dabei sein. Im Bergland sind Schneeverwehungen möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig, im höheren Bergland teils stark böig aus Südwest bis Süd. Die Temperatur erreicht 0 bis 4 Grad, im Bergland herrscht mit -4 bis 0 Grad leichter Dauerfrost. In der Nacht zum Samstag gibt es bei geschlossener Bewölkung weiteren, meist leichten, in Staulagen auch mäßigen Schneefall. Die Temperatur geht auf -1 bis -3 Grad im Tiefland und bis -6 Grad im Bergland zurück. Verbreitet muss mit winterlichen Straßenverhältnissen gerechnet werden. Am Samstag ist es stark bewölkt und im Tagesverlauf kann es Schnee- oder in tiefen Lagen Schneeregenschauer geben. Die Temperatur steigt auf 0 bis 3 Grad, im Bergland herrscht leichter Dauerfrost. Es weht überwiegend schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Sonntag bleibt es meist stark bewölkt und die Niederschläge lassen langsam nach. Es muss verbreitet mit Glätte durch Überfrieren oder Neuschnee gerechnet werden. Die Temperatur geht auf 0 bis -5 Grad zurück. Am Sonntag ist es überwiegend stark bewölkt und im Laufe des Tages ziehen Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer durch. Dabei wird es glatt. Die Temperatur erreicht 0 bis 2 Grad, im Bergland minus 2 bis null Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Südwest. In der Nacht zum Montag überwiegt starke Bewölkung, nur vereinzelt gibt es Auflockerungen. Dabei kann vor allem im Bergland noch etwas Schnee fallen. Bis in die Frühstunden geht die Temperatur auf minus 1 bis minus 3 Grad, im Bergland bis minus 5 Grad zurück. Verbreitet wird es glatt.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

JETZT NEU: Gutscheine direkt online kaufen

Aktuelle Wetter Vorhersage für Deutschland

Deutschland Wetter Offenbach, Donnerstag, den 29.01.2015, 11:30 Uhr - "Ein riesiger Tiefdruckwirbel, der derzeit den Namen MISCHKA trägt, wird sich in den nächsten Tagen über ganz Europa einnisten und für wechselhaftes Winterwetter sorgen. In diesen Tiefdruckwirbel eingelagert sind mehrere kleinräumige Tiefdruckgebiete, die wiederholt Niederschläge nach Deutschland bringen und die fallen teils bis in tiefe Lagen als Schnee. Dabei ist feuchtkalte Luft wetterbestimmend, so dass die Höchstwerte tagsüber knapp über dem Gefrierpunkt liegen, im Bergland herrscht Dauerfrost. Nachts gibt es verbreitet Frost mit entsprechender Glättegefahr. Am heutigen Donnerstag kommt es verbreitet zu Schnee-, Schneeregen- und Graupelschauern. Bei stärkeren Schauern muss auch im Flachland mit vorübergehender Straßenglätte gerechnet werden. In Lagen oberhalb 400 m ist mit Neuschneemengen zwischen 5 und 10 cm zu rechnen. In den höheren Lagen der Eifel, des Hunsrück, Spessart, der Rhön, des Thüringer Waldes sowie im Schwarzwald sind um 15 cm möglich. Am Alpenrand klingen die Schneefälle weitgehend ab. Interessant wird die kommende Nacht zum Freitag. Dann wird der Niederschlagsschwerpunkt über der Mitte und dem Süden Deutschlands liegen. In höheren Lagen fallen meist 5 bis 10 cm Neuschnee, im Schwarzwald, am westlichen Alpenrand (vor allem Allgäu) und in den östlichen Mittelgebirgen sind 15 bis 20 cm zu erwarten. Gebietsweise sind sogar bis 25 cm Neuschnee möglich. Hinzu kommen Schneeverwehungen oberhalb von 800 m bei teils stürmischem Wind. Somit ist die Ausgabe einer Unwetterwarnung für diese Gebiete nicht ausgeschlossen. Auch in tiefen Lagen kann uns morgen früh durchaus eine geschlossene Schneedecke erwarten. Abseits der Schneefälle muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Am Freitag und auch am Wochenende werden weitere Schneefälle erwartet. Die Schwerpunkte der Schneefälle sind momentan noch nicht genau vorherzusagen, dennoch können diese gebietsweise erneut kräftiger ausfallen. " Das erklärt Dipl.-Met. Johanna Anger von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

NEU: Das 1. Willingen GIGAPIXEL Panorama aus Willingen

Schneehöhen und Wintersportbericht

Unterkunft in Willingen finden

Facebook & Google