Aktuelles Wetter

Anzeige

NEU: 7- Tage Wetter-Vorhersage für Willingen 05.12.2016

meteoblue

NEU: Wetter Webcam Willingen von SOFORT-Gutschein.de

Upland Wetter Webcam Unsere eigene Upland-Wetter Webcam hängt direkt an unserem FIRMEDIA® Büro und sendet jede 10min ein aktuelles Wetter Webcam Foto.

Standort: FIRMEDIA

Aktuelle Wetter Vorhersage für Hessen

Hessenkarte Heute Mittag und am Nachmittag ist es verbreitet sonnig. Lediglich in den Gebieten südlich des Mains ist es bei hochnebelartiger Bewölkung auch mal stark bewölkt oder bedeckt, teils auch trüb. In den Abendstunden breitet sich der Hochnebel allmählich aus. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf -1 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zu Dienstag ist es verbreitet gering bewölkt oder klar, allerdings breiten sich Nebel- und Hochnebelfelder aus den Gebieten südlich des Mains weiter nach Norden aus. Ausgangs der Nacht ist es dann meist stark bewölkt oder bedeckt. Die Temperatur geht auf Werte zwischen -2 und -8 Grad zurück. Streckenweise bildet sich Reifglätte. Am Dienstag hält sich teils zäher Nebel- und Hochnebel, mitunter bleibt es ganztägig neblig-trüb. Wenn sich der Nebel auflöst, ist es erst heiter und trocken. Von Westen her ziehen am Nachmittag aber allmählich hohe Wolkenfelder heran. Die Temperaturen erreichen -1 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd bis Südost. In der Nacht zu Mittwoch nimmt die Bewölkung von Westen her zu und es ist nur noch gebietsweise klar. Örtlich ist erneut mit Nebel und Glätte zu rechnen. Die Temperatur liegt zwischen 0 bis -4 Grad. Am Mittwoch ist es wolkig bis stark bewölkt, örtlich auch neblig-trüb, und weitgehend trocken. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung wieder etwas auf. Die Temperatur steigt auf 3 Grad in den Mittelgebirgen und bis 5 Grad im Rhein-Main-Gebiet. Der Wind weht meist schwach aus südlicher Richtung. In der Nacht zum Donnerstag lockert die Bewölkung weiter auf und es bleibt niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen 3 und 1 Grad. Am Donnerstag ist es bei hohen und mittelhohen Wolkenfeldern wolkig, aber niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 5 und 7, in höheren Lagen 4 Grad. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig mit einzelnen starken Böen in den Gipfellagen der Mittelgebirge. In der Nacht zum Freitag ist es im Norden stark bewölkt, aber nur vereinzelt kann es etwas Regen geben. Im Süden ist es gering bewölkt und trocken, allerdings kann sich örtlich Nebel bilden. Die Temperatur geht zurück auf 6 bis 3 Grad.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

JETZT NEU: Gutscheine direkt online kaufen

Aktuelle Wetter Vorhersage für Deutschland

Deutschland Wetter Offenbach, Montag, den 05.12.2016, 11:30 Uhr - "Deutschland steht immer noch unter den Fittichen von Hochdruckgebiet UWE mit Schwerpunkt über Südosteuropa, das für teils sonniges, teils aber auch ganztags trübes Wetter sorgt. UWE ist durch seine Zufuhr von kalter Luft auch für die frostigen Nächte und das allmorgendliche Eiskratzen verantwortlich. Der Wochenstart bringt also vielerorts freundliches, sonniges Wetter bei Höchstwerten zwischen 0 und 5 Grad. Stellenweise (vor allem in Flusstälern) hält sich aber auch ganztags eine dichte, graue "Suppe", dort klettert das Quecksilber selbst am Nachmittag nicht über den Gefrierpunkt. In den kommenden zwei Nächten schlafen bei Tiefwerten zwischen -1 bis -9 Grad wohl nur die wirklich Hartgesottenen bei offenem Fenster, an den Küsten wird es bei Werten knapp über dem Gefrierpunkt hingegen nicht ganz so kalt. Ab Mittwoch bringen Tiefausläufer dem Norden Deutschlands dichtere Wolken, in Küstennähe kann es daraus auch etwas tröpfeln. Wie weit sich diese Bewölkung im weiteren Verlauf nach Süden ausbreitet, ist noch etwas unsicher. Grob lässt sich jedoch festhalten, dass die Mitte Deutschlands nicht nur "grau" sondern auch mal "blau" am Himmel sieht, und dass Süddeutschland den meisten Sonnenschein abbekommt. Ein zunehmender Wind (spürbar insbesondere auf den Bergen sowie an Nord- und Ostsee) sorgt ab Wochenmitte auch für zunehmende Temperaturen, sodass die 10-Grad-Marke in den westlichen Landesteilen geknackt werden kann. In manchen Tal- und Muldenlagen des Südostens hält sich die kalte Winterluft mit Maxima zwischen 1 und 5 Grad am längsten (vor. bis einschließlich Freitag). Bei einem vorsichtigen Blick auf das dritte Adventswochenende deutet sich bei Höchstwerten um 10 Grad mildes, windiges und teils nasses Wetter an, womit die kalte und trockene Witterungsperiode (vorübergehend) passe wäre. Chancen auf etwas Sonnenschein bestehen dann am ehesten im äußersten Süden am Alpenrand. Summa summarum bedeutet das für den Weihnachtsmarktbesuch, dass (nach jetziger Sicht) die gefütterten Handschuhe temporär durch einen Regenschirm ersetzt werden können. " Das erklärt Dipl.-Met. Magdalena Bertelmann von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.
(Quelle: ©Deutscher Wetterdienst)

NEU: Das 1. Willingen GIGAPIXEL Panorama aus Willingen

Unterkunft in Willingen finden

Facebook & Google